Handtuch-Simulation mit nCloth

Handtuch mit nCloth

In Renderings kommt es immer wieder vor, dass Handtücher oder andere Stoffe in der Szene platziert werden sollen. Besonders realistisch wirkt das Ergebnis, wenn man den Faltenwurf physikalisch korrekt von den maya-internen Dynamik-Systemen berechnen lässt. In dieser Kurzanleitung soll mittels nCloth ein Handtuch über den Rand einer Badewanne gelegt werden.

Zunächt Boden und Wanne modellieren. Dabei keine Smooth Preview für das Collider-Objekt (Mesh der Badewanne) verwenden. Besser mit Mesh | Smooth arbeiten.

Eine polygonale Fläche (pPlane) für das Handtuch erzeugen, dabei auf eine ausreichend feine Unterteilungen der Fläche achten. Das Handtuch über dem Rand der Badewanne platzieren und den Befehl nMesh | Create nCloth aufrufen.

Boden und Wanne jeweils mit dem Befehl nMesh | Create Passive Collider als physikalische Gegenspieler zum Handtuch definieren und somit zur Kollisionssimulation zulassen.

Simulation durch Drücken des Play-Button starten und bis zum gewünschten Effekt simulieren/abspielen lassen.

Dann das Handtuch duplizieren (Strg+D) und das Original-Mesh mit Hide (Strg+H) ausblenden.

Für den Nucleus das Attribut Enable auf off stellen.



Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *